Freitag, 2. Dezember 2016

Abra kadabra...oder neue Kollegen, neue Impulse :o)


Wer kennt es nicht... Man hat im Browser seine Anmeldedaten hinterlegt und nutzt das Monatelang, ist ja schön bequem und einfach. Längst hat man vergessen was sich hinter den Sternchen oder Punkten verbirgt.


Nun nutzt man einen anderen Browser, oder ein anderes Gerät und plötzlich beginnt das große Grübeln... Wie war das doch noch gleich....
Oder wie sich auf einer Website anmelden...Passwort falsch... Man ist jedoch 100% überzeugt, dass man das richtige eingegeben hat...

Mit einem kleinen aber feinen Trick, lässt sich nun herausbekommen, was sich hinter den Sternchen verbirgt...

Man klicke mit der rechten Maustaste in das Passwortfeld. Im angezeigten Kontextmenü wählt man den untersten Menüpunkt "Element untersuchen(Q)"

Nun erscheint unterhalb der Website folgendes:

Der Rest ist einfach. Denn jetzt tauscht man in der bereits blau markierten Zeile:

<input id="Passwd" class="" name="Passwd" placeholder="Passwort" type="password">

lediglich bei type="password" das password gegen test und bestätigt mit Enter.

Als Ergebnis sieht unser Anmeldefenster nun aus wie folgt:



Es gibt bestimmt einig die das bereits kannten. Ich fand es trotzdem erwähnenswert.
Vielen Dank Andreas, für den kleinen Trick :o)

Freitag, 25. November 2016

Lust auf Lernen?

Solo Learn Inc. hat sich zur Aufgabe gestellt, das Lernen von Programmier- und Skriptsprachen jedermann leicht zugänglich zu machen. Ich möchte Euch daher die Lern-Apps nahelegen:

SoloLearn im Google PlayStore 

Freitag, 11. November 2016

Windows-Update in den Hintern treten



Fragt mich nicht warum, aber ich habe vor ein paar Monaten eine VM mit Windows Vista aufgesetzt. Im Grunde die Installation ganz gut, aber das Windows-Update wollte gar nicht. Die Suche konnte tagelang laufen, ohne irgendein Ergebnis der zu präsentieren.

Helfen konnte mir dieser Artikel bei alexanderschimpf.de.

Kurz zusammengefasst:

  • Bei Windows-Update die automatische Suche anhalten
    • Start, CMD (als Administrator)
    • "net stop wuauserv"
  • Folgende Updates manuell nacheinander installieren:

Windows Vista 64 Bit:
Sicherheitsupdate für Windows Vista für x64-basierte Systeme (KB3078601) vom 11.08.2015
Sicherheitsupdate für Windows Vista für x64-basierte Systeme (KB3087039) vom 05.09.2015
Sicherheitsupdate für Windows Vista für x64-basierte Systeme (KB3109094) vom 05.12.2015
Sicherheitsupdate für Windows Vista für x64-basierte Systeme (KB3145739) vom 11.04.2016
Sicherheitsupdate für Windows Vista für x64-basierte Systeme (KB3168965) vom 11.07.2016
Sicherheitsupdate für Windows Vista für x64-basierte Systeme (KB3185911) vom 12.09.2016


Windows Vista 32 Bit:
Sicherheitsupdate für Windows Vista (KB3078601) vom 11.08.2015
Sicherheitsupdate für Windows Vista (KB3087039) vom 05.09.2015
Sicherheitsupdate für Windows Vista (KB3109094) vom 05.12.2015
Sicherheitsupdate für Windows Vista (KB3145739) vom 11.04.2016
Sicherheitsupdate für Windows Vista (KB3168965) vom 11.07.2016
Sicherheitsupdate für Windows Vista (KB3185911) vom 12.09.2016



Windows 7 64 Bit:
Sicherheitsupdate für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB3078601) vom 11.08.2015
Sicherheitsupdate für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB3185911) vom 12.09.2016

Windows 7 32 Bit:
Sicherheitsupdate für Windows 7 (KB3078601) vom 11.08.2015
Sicherheitsupdate für Windows 7 (KB3087039) vom 05.09.2015
Sicherheitsupdate für Windows 7 (KB3109094) vom 05.12.2015
Sicherheitsupdate für Windows 7 (KB3145739) vom 11.04.2016
Sicherheitsupdate für Windows 7 (KB3168965) vom 11.07.2016
Sicherheitsupdate für Windows 7 (KB3185911) vom 12.09.2016
  • Nach der Prozedur den Computer neu starten.
  • Nun nach Updates suchen.

Übrigens startet sich der Dienst WUAUSERV wieder von selbst. Sollte das Einspielen eines der o.a. Patches schief gehen, solltet ihr den Dienst mit "net stop wuauserv" einfach wieder beenden.

Ein Neustart zwischen den Updates wird zwar vorgeschlagen, ist aber nicht notwendig. Am Ende der Prozedur würde ich ein Reboot wie gesagt empfehlen. Es geht allerdings mit CMD + "net start wuauserv" auch ohne.

PS: Den Artikel die Windows 7 - Updates betreffend findet ihr hier.

Freitag, 4. November 2016

Virtual Box: Festplattengröße verändern


Ein neues Betriebssystem in Virtual Box ist (relativ) schnell eingerichtet. Leider merkt man irgendwann, dass es keine besonders gut Idee ist, die vorgeschlagene Größe der Festplate zu übernehmen:

  1. Wird eh nur soviel physischer Platz beansprucht, wie Daten auf dem virtuellen Computer vorhanden sind.
  2. Ist das nachträgliche Ändern der Festplattengröße unverständlicherweise über die Oberfläche nicht zu machen. 

Wenigstens funktioniert es seit einigen Versionen über die Kommandozeile:

  1. Virtuellen Computer herunterfahren
  2. Pfade zur VBoxManage.EXE und zur verwendeten .VDI identifizieren
  3. Befehl zum Umwandeln eingeben: z.B:

D:\Programme\Oracle\VirtualBox\VBoxManage.exe modifyhd "D:\VirtualBox VMs\Windows Vista\Windows Vista.vdi" --resize 51200

Der Wert hinter --resize (zwei Minuszeichen) ist der Wert der gewünschten neuen Größe in MegaByte.

Freitag, 28. Oktober 2016

Scanner liest geschlossenes Buch


Eine interessante Meldung habe ich im Podcast von Welt der Physik gehört: Scanner liest geschlossenes Buch.

Kurz zusammengefasst: Mit einem Terahertz-Scanner ist es Forschern gelungen, die Inhalte von bis zu übereinanderliegenden Seiten auszulesen. Theoretisch könnte so auch verborgenes Material bestimmt werden.

Hier die Meldung des Hauptstadtstudio Freier Lektoren

Als Trekki finde ich sowas echt spannend.

Freitag, 21. Oktober 2016

mit anderen Anmeldedaten am Netzlaufwerk anmelden

Das hier ist definitiv ein alter Hut - aber weil ich immer wieder in den selben Fehler laufe, hier eine Notiz an mich:

Stellen wir uns mal vor: Wir nutzen ein NAS, das eine eigene Nutzerverwaltung hat. Stellen wir uns weiterhin vor, auf dem Notebook gibt es einen standardmäßigen Nutzer, der nicht so ohne weiteres beeinflusst werden kann oder soll. Stellen wir uns also letztendlich vor, dass man also mit anderen Anmeldedaten auf das NAS zugreifen möchte.

Im Grunde einfach, wenn man weiß, dass ein simples NUTZER eigentlich die nur geht, wenn ich davor angebe, wo der Nutzer zu suchen ist.

NUTZER + PASSWORT = geht nicht
DOMÄNE\NUTZER + PASSWORT = geht



Wie gesagt: Ganz alter Hut ...